www.Wert-Ideen.Berlin

Dr. Haaker

Wert-Ideen.Berlin

UG (haftungsbeschränkt)

Kontakt

IFRS – Irrtümer, Widersprüche und unerwünschte Konsequenzen (IWuK)

Ein Lehrbuch zur kritischen Analyse der internationalen Rechnungslegung

 

Autor

PD Dr. Andreas Haaker                         

 

1. Auflage. 2014. XII, 308 S. ISBN 978-3-482-65261-5

Kritische Analyse der internationalen Rechnungslegung für Studium und Praxis

 

Sich kritisch mit den IFRS auseinanderzusetzen ist der einzige Weg, ein hinreichendes Problemverständnis für die internationale Rechnungslegung zu entwickeln. Kritiklose Akzeptanz führt zu „Halbwissen“, das weder bei der Lösung von praktischen noch beim Verständnis von theoretischen Problemen hilft. Es ist fast trivial: Wer die Schwachpunkte eines Rechnungslegungsstandards entdeckt, macht sich auch mit dessen wesentlichem Inhalt vertraut.

 

Dieses Lehrbuch hinterfragt zunächst den Prozess der internationalen Harmonisierung sowie das institutionelle Umfeld und die Anwendungsbedingungen der IFRS. In einem kritischen und lösungsorientierten Kommentierungsstil bringt es dem Leser darauf aufbauend das IFRS-Rahmenkonzept und die anzuwendenden Standards nahe. Anwendungsschwierigkeiten und Absurditäten legt der Autor mittels einfacher und teilweise pointierter Beispiele offen.

 

Die Kenntnis der Schwachstellen der Regelungen ermöglicht dem Praktiker, Gestaltungsmöglichkeiten zu erkennen und Bilanzierungsprobleme zu lösen. Studierende schärfen mit dem Buch ihr kritisches Urteilsvermögen, was von großem Vorteil für ihre wissenschaftlichen und (späteren) praktischen Tätigkeiten ist.

 

Inhalt:

  • 1. Grundlagen der internationalen Rechnungslegung
  • 2. Institutioneller Rahmen und Anwendung der IFRS
  • 3. Konzeptionelle Grundlagen der IFRS-Rechnungslegung
  • 4. Wesentliche Rechnungslegungssachverhalte nach IFRS
  • 5. Rechnungslegungsinstrumente nach IFRS
  • 6. Konzernrechnungslegung nach IFRS
  • 7. Kritischer Prolog

 

Stimmen aus der Fachwelt zu IWuK:

  • "Diese eher trockene Materie wird in einer einfach erfrischenden Art und Weise beschrieben. Absolut lesenswert" (Ralf Dallendoerfer:, in: NWB-Online vom 08.12.2014).

  • "Wir befinden uns im Jahre 2014 n.Chr. Die ganze Welt hat sich dem IASB und den IFRS unterworfen. Die ganze Welt? Nein! Ein unbeugsamer Autor hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die sog. Experten des IASB […] Der Autor will mit seinem pointierten und kurzweiligen Lehrbuch eine bei anderen Werken erkannte Marktlücke schließen. Dabei bleibt kaum eine Kritik oder Sottise unzitiert, die jemals dem IASB entgegengehalten wurde. Wer den IFRS immer schon skeptisch gegenüberstand, wird sich durch dieses Buch bestätigt fühlen. IFRS Befürworter wiederum erfahren, auf welchen Gegenwind sie sich einzustellen haben" (Kai Behling, in: PiR 12/2014, S. V).

  • Eine "auserordentlich kritische Analyse und Kommentierung der internationalen Rechnungslegung mit Tendenz zur Abrechnung" (Alfred Biel, in: Controller Magazin 3/2015, S. 13).

  • "Haaker legt ein 'etwas anderes Lehrbuch' zur internationalen Rechnungslegung nach IFRS vor. […] Freimutig, klar und deutlich spricht er Probleme und Schwachstellen aus seiner Sicht an. Zahlreiche Beispiele, teilweise zugespitzt, stellen den Praxisbezug her und dienen der Verdeutlichung. Viele Abbildungen veranschaulichen ausgewahlte Sachverhalte. Der Befund schwankt zwischen 'Anwendungsschwierigkeiten und Absurditaten'.  […] Diese Neuerscheinung ist aber berechtigt und notwendig. Sie baut vielfaltiges Problemverstandnis auf, sensibilisiert fur Schwachstellen und relativiert Nutzen und Bedeutung der IFRS. Daher unterstützt und fordert das Buch den „kritischen Anwender“, hilft Gestaltungsraume zu finden und zu nutzen. Nicht zuletzt ein fundierter Aufruf  […] die IFRS zu überdenken und zu modifizieren"( Alfred Biel, in: Controller Magazin 3/2015, S. 93).

  • "Deutlich wird, dass der Autor […] eine Vielzahl von Schwächen der IFRS aufzudecken weiß. […] Das vorliegende Lehrbuch zeichnet sich durch eine schonungslose Offenheit aus und legt den Finger in die Wunde so mancher 'Irrtümer, Widersprüche und unerwünschte[r] Konsequenzen', wie der Titel treffend belegt" (Patrick Velte, in: StuB 22/2014, S. VII).

 

Stimme des Autors zu IWuK:

 

Haaker, Andreas, Internationale Rechnungslegungsstandards – Kritisches IFRS-Denken als Voraussetzung für einen professionellen Umgang mit den internationalen Rechnungslegungsstandards, in: beck-shop.de BLOG, 29..09.2014.

 

Haaker, Andreas, IFRS – (leider) auch ein Thema für den genossenschaftlichen Mittelstand, in: Perspektive Praxis, Heft 1/2015, S. 2-3.

 

Download PDF

ePaper
Haaker, Andreas, IFRS – (leider) auch ein Thema für den genossenschaftlichen Mittelstand, in: Perspektive Praxis, Heft 1/2015, S. 2-3

Teilen:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© PD Dr. Andreas Haaker