www.Wert-Ideen.Berlin

Dr. Haaker

Wert-Ideen.Berlin

UG (haftungsbeschränkt)

Kontakt

GoodwillCheck

GoodwillCheck

GoodwillCheck

"You can live a full and rewarding life without ever thinking about Goodwill and its amortization."

(Warren Buffett)

Steuerungspotetial

Steuerungspotential

Steuerungspotetial

"In vielen Bilanzen tickt eine Zeitbombe […] Der Goodwill ist im Aktien-Research ein blinder Fleck. "

(Ingo Speich, Union Investment)

Wissensbasis:

Das Goodwill-Potential-Buch:

 

ISBN: 978-3-8349-0953-4 / 978-3-8349-9709-8 (Online)

 

Haaker, Andreas (2008), Potential der Goodwill-Bilanzierung nach IFRS für eine Konvergenz im wertorientierten Rech­nungswesen – Eine messtheoretische Analyse, Gabler-Verlag, Wiesbaden 2008, 606 Seiten.

Auszeichnung mit dem Österreichischen Controllerpreis 2008.

 

Abstract: Wertorientierte Unternehmensteuerung basiert in der Praxis zunehmend auf IFRS-Daten. Die Goodwill-Bilanzierung nach IFRS ist hierbei von besonderer Bedeutung. In der Literatur mangelt es bislang an einer umfassenden, theoretisch fundierten Untersuchung des Potentials der Goodwill-Bilanzierung nach IFRS für eine Konvergenz des unternehmenswertorientierten internen und externen Rechnungswesens.
Andreas Haaker schließt diese Lücke. Er konkretisiert einen messtheoretischen Analyserahmen und untersucht das ökonomische Phänomen Goodwill im Hinblick auf eine zweckadäquate Messung im wertorientierten Rechnungswesen. Der Autor analysiert aus messtheoretischer Sicht den Informationsnutzen sowie das damit verbundene Konvergenzpotential der IFRS im Allgemeinen und der Goodwill-Bilanzierung im Speziellen. Darauf aufbauend unterbreitet er Vorschläge zur Nutzung des Goodwill-Impairment-Tests nach IFRS in der wertorientierten Unternehmenssteuerung und zur Konzeption einer Informationsbilanz auf Ebene der Cash Generating Units.

Quelle: Haaker (2008), S. 114.
Quelle: Haaker (2008), S. 436.
Quelle: Haaker (2008), S. 515.
Quelle: Haaker (2008), S. 477.
Quelle: Haaker (2008), S. 488.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© PD Dr. Andreas Haaker